Mit Stoffwechselseminaren voll in Trend



Bis zum letzten Platz gefüllt, war das Stoffwechselseminar an der Universität in München am 5. Februar 2011. "Key-Speaker" war der bekannte Fachreferent Dr. med. R. Ziegler. Er überzeugte in gewohnter Manier mit seiner lockeren und fachlich kompetenten Art die über 100 Teilnehmer aus verschiedenen Branchen. Ärzte, Apotheker, Oecotrophologen, Fitnessclubbetreiber, Personal Fitness Trainer und Ernährungsberater folgten der Einladung des Veranstalters.


Ab März 2011 werden an der Universität in München und weiteren Städten in Deutschland, Schweiz und Österreich Stoffwechselseminare und -schulungen angeboten.

Die Teilnehmer erlebten ein Seminartag voller Praxisrelevanz. Die Inhalte waren inhaltlich-strategisch wie auch unterhaltsam-verständlich und ohne "Fach-chinesisch" konzipiert.
Mit den Veranstaltungen vertieften und erweiterten alle Teilnehmer ihr Wissen über die wichtigsten metabolischen Interaktionen zwischen Gehirn, Organen, Muskulatur und Fettspeichern, sowie Grundlagen der indirekten Kalorimetrie, Energieumsatz, Respiratorische Quotient, Tests und praktische Beratungsansätze.
Die Landesärzte- und Landesapothekerkammern hat das Seminar als ärztliche Fortbildungsveranstaltung zum Erwerb des freiwilligen Fortbildungszertifikates anerkannt.
Es ist allen leicht gefallen, auf Anhieb die Gesamtthematik zu realisieren und zu verinnerlichen. Darüber hinaus wurden relevante spirometrische Parameter analysiert und mögliche präventive Strategien diskutiert.

Seminarinhalte
Die Inhalte sind inhaltlich-strategisch wie auch unterhaltsam-verständlich und ohne "Fach-chinesisch" konzipiert. Es wird Ihnen leicht fallen, auf Anhieb die Gesamtthematik zu realisieren und zu verinnerlichen, sowie aus den gehörten Inhalten (inkl. Handout) gezielt Beratungsmodule rund um das Thema Übergewicht und Adipositas zu entwickeln und diese zielführend in zeitgemäße und lukrative Formen der Kundenbindungsstrategie zu integrieren. Darüber hinaus werden relevante spirometrische Parameter analysiert und mögliche präventive Strategien diskutiert.

Erfolgsstrategien zum Wunschgewicht Nie wieder Diät
Die Risikofaktoren Übergewicht und Fettsucht (Adipositas) mit ihren Folgekrankheiten (Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Arthrose, Krebs) haben in Deutschland mittlerweile epidemische Dimensionen angenommen. Damit stößt auch die solidarisch konzipierte Krankenversicherung an ihre Grenzen. Die nachfolgenden Schwerpunkte erklären Ursachen und machen Mut, mit qualifizierten Behandlungsschritten erfolgreich gegen zu steuern:

• Unsere Gene – die lebenslange Hypothek
• Ernährung als Bilanzfaktor
• Insulin – das unbestechliche Speicherhormon
• Skelettmuskulatur – das Verbrennungswunder
• Lebensstil, Umwelt und Schilddrüsenfunktion im Gesundheitsfokus.

Der Fakten-Check
Effektiver Fettstoffwechsel

Der Fettstoffwechsel dient aus sportlicher Sicht als wichtiger, alternativer Energielieferant zur Schonung der begrenzten Zuckerdepots (Glykogen) in der Skelettmuskulatur. Zusätzlich fungiert ein trainierter Fettstoffwechsel auch als wichtiger Unterstützungsfaktor zur Blutzucker-Stabilität, um so psycho-mentale Aktivität und Leistungsfähigkeit auf hohem Niveau möglichst lange konstant zu halten. Zur Übernahme dieser beiden wichtigen Aufgaben bedarf es aber eines gewissen Trainingsniveaus im Bereich des Fettstoffwechsels. Im Seminar erfahren Sie alle praxisrelevanten Details, wie Sie den Fettstoffwechsel aktivieren ("wachküssen") und dann gezielt und spürbar optimieren können. Lassen Sie sich begeistern! Es wird spannend.

Klassische und moderne Pulssteuerung
Eines der sensibelsten Bereiche der Trainingssteuerung ist die individuell angepasste
Intensität. Kurz u. prägnant erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesem Thema, auch moderne Aspekte über die sogenannte Heart-Rate-Variability (HRV) werden thematisch erfasst.

Referent
Dr. med. Rudolf Ziegler
Anästhesist, Sportmedizin
Dozent der Fachhochschule Schloss Hohenfels

 

 HOME | IMPRESSUM | AGB